Der Musikverein Bellamont hat am Samstag, 23.11.2019, gemeinsam mit dem Musikverein Altheim ein kurzweiliges und unterhaltsames Konzert gegeben.

Im ersten Teil des Abends reisten die zahlreichen Zuhörer mit dem Musikverein Altheim unter der Leitung von Charly Petermann musikalisch nach Italien. Der Konzertmarsch „Sempre Unita“ eröffnete die Reise mit seiner beeindruckenden Melodie und verdeutlichte wie wichtig eine Einheit unter den Völkern Europas ist. In „Schmelzende Riesen“ von Armin Kofler erklang ein Tongemälde über die Gletscher der Alpen. Mächtige aber auch kritische Töne verdeutlichten die Situation der schwindenden Eisflächen. Die „Saga Imperiale“ beschrieb die Geschichte eines jungen Schäfers aus den Kitzbühler Alpen, der nach einem Absturz gerettet wurde. Mit „Intermezzo Sinfonico“ und dem Medley „Italien Holiday“ mit bekannten und beliebten italienischen Liedern und Arien war das Ziel der Reise erreicht und der Musikverein Altheim verwandelte die Bellamonter Festhalle in ein italienisches Opernhaus. Mit Bravour meisterten die Altheimer Musikerinnen und Musiker die anspruchsvollen Werke und bescherten dem Publikum einen musikalischen Genuss. Begeistert forderte dieses zwei Zugaben, die gerne erfüllt wurden.

Den zweiten Teil des Konzerts eröffneten die Bellamonter Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Simon Wältl. Der moderne Konzertmarsch „Salemonia“ beschrieb die abwechslungsreiche Landschaft des Salemer Tales. In der „Strauß-Gala“ erklangen weltbekannte Melodien wie die „Tritsch Tratsch Polka“, eine der schönsten Melodien des Wiener Walzerkönigs Johann Strauß „An der schönen blauen Donau“ und die Schnellpolka „Donner und Blitz“. Es folgte Musik aus den 50er Jahre. Die Geschichten um die erste Liebe, fetzigem Rock´n´Roll, Träume und Hoffnungen wurden im Musical „Grease“ von den 40 Musikern musikalisch gekonnt wiedergegeben. Beim Trompeten-Solo „Cherry Pink“, besser bekannt als Gummi-Mambo, beeindruckte Werner Nothelfer mit seinem Können. Der weltbekannte Hit von Ed Sheeran „Perfect“ - ein wundervolles Arrangement von Michael Brown mit gegenläufigen Rhythmen und dennoch wunderschöner Melodie bescherte den Zuhörern eine Gänsehaut. Der Höhepunkt des Abends war der „Alphornzauber“, gespielt von Hubert Wiest, der mit seinem Alphorn die Klänge der Bergwelt nach Bellamont holte. Die Zugabe „Mornin‘ Sunshine“ meisterte das Saxophon Register mit Leichtigkeit. Da das Publikum vom Musikverein Bellamont eine weitere Zugabe verlangte, endete der gelungene Konzertabend mit der Polka „Guten Abend, gute Nacht“.

  • P1160423
  • P1160437
  • P1160443
  • P1160445
  • P1160446
  • P1160448
  • P1160450
  • P1160451
  • P1160455
  • P1160457
  • P1160468
  • P1160469
  • P1160474
  • P1160475
  • P1160477
  • P1160479
  • P1160483
  • P1160484
  • P1160492
  • P1160504
  • P1160510
  • P1160511
  • P1160512
  • P1160513
  • P1160514
  • P1160515

Simple Image Gallery Extended


Nächste Termine

26. Sep 2020
09:00 Uhr
Veteranen- und Reservisten-Wallfahrt | Begleitung Soldatenkameradschaft
27. Sep 2020
11:00 Uhr
Metzelsuppe Füramoos
25. Okt 2020
11:00 Uhr
Metzelsuppe Bellamont
15. Nov 2020
10:00 Uhr
Kriegerjahrtag
21. Nov 2020
20:00 Uhr
Jahreskonzert