Ein besonderes und sicher lange in Erinnerung bleibendes musikalisches Wochenende verbrachte der Musikverein Bellamont e.V. vor kurzem in Bad Schussenried. Ermöglicht wurde dies durch das Förderprogramm „Impuls“ der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Der Verein hatte hierzu im letzten Jahr einen Antrag für sein Projekt „Heimat & Me(e)hr“ gestellt mit dem Ziel neue Dinge ausprobieren zu können und dabei die Leidenschaft für die Blasmusik nach der langen Coronapause wiederzuerwecken.

Das Förderprogramm IMPULS verfolgt das Ziel, die Amateurmusik in ländlichen Gebieten und strukturschwachen urbanen Räumen – nach zwei sehr belastenden Corona-Jahren wiederzubeleben und die Vielfalt und künstlerische Kreativität der traditionsreichen Amateurmusiklandschaft dauerhaft zu stärken.

Vom 24.03. bis 26.03.2023 waren die rund 40 aktiven Musiker*innen Gäste im Humboldt-Institut und konnten dort bei bester Verpflegung und den passenden Räumlichkeiten ihre musikalischen Talente neu entdecken/ausprobieren und die Gemeinschaft untereinander stärken, sowie viele schöne Stunden erleben.

Mit einer gemeinsamen Musikprobe starteten die Teilnehmer am Freitagabend. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein blieb viel Zeit für gute Gespräche und unterhaltsame Spiele.

Am Samstag stand die Blasmusik dann den ganzen Tag absolut im Mittelpunkt. Die Registerproben mit verschiedenen Dozenten und eine Gesamtprobe mit Marc Lutz (Musikdirektor und Dirigent der Stadtkapelle Bad Saulgau) ließ die Musiker*innen über sich hinauswachsen. Alle waren mit vollem Eifer und höchster Disziplin dabei und sogen die Tipps und Ratschläge der Profis in sich auf.

Bereichert wurde der Nachmittag durch den von Ingrid Miller und Manuela Matzenmüller vorbereiteten Workshop „Musik mal anders“. Verschiedene Übungen mit Body Percussion stärkten das Rhythmusgefühl und zur Überraschung aller entwickelten sich die Musiker auch noch zu guten Sängern. Mit Liedern wie „I like the flowers“ und „Komm guad hoim“ wurde jedes Musikerherz getroffen.

Am Samstagabend ließen sich die Teilnehmer von den Klängen der „Egerländer Besetzung der Stadtkapelle Ochsenhausen“ im Bierkrugstadel unterhalten.

Den Abschluss des musikalischen Wochenendes bildete am Sonntagmorgen eine Musikprobe mit Dirigent und Komponist Peter Schad. Dieser erarbeitete mit den Musikern zwei seiner Kompositionen und vermittelte so nochmals mit seiner lockeren und angenehmen Art musikalisches Wissen.

Von diesem in der Vorbereitung aufwendigen aber umso mehr gelungenen Wochenende wird der Verein noch lange profitieren.

 


Nächste Termine

14. Apr 2024
10:30 Uhr
Erstkommunion
28. Apr 2024
00:00 Uhr
Tag der offenen Tür Gärtnerei Bicker
05. Mai 2024
19:00 Uhr
Maiandacht mit kleinem Kirchenkonzert
09. Mai 2024
10:30 Uhr
Frühschoppen Schweinhausen
01. Jun 2024
16:30 Uhr
100 Jahre MV Rottum - Dorfumzug
09. Jun 2024
13:00 Uhr
KMF Ummendorf - Gesamtchor & Umzug